Zucchini-Nudeln mit Sugo ketogen

Gemüsenudeln sind in aller Munde, nicht nur bei den Anhängern der Low Carb bzw. Keto Ernährung.

Ich mache die Gemüsenudeln am liebsten aus Zucchini. Zucchini sind mittlerweile ganzjährig verfügbar und sie passen in jeden Gemüsespiralschneider – auch in diese kleinen handlichen Spiralschneider.

Vergangene Woche gab es bei mir im Rahmen von MealPrep ein ketogenes Sugo mit Hack. Die Besonderheit des Sugos ist, dass kein Tomatenmark als Saucenbasis genutzt wird, sondern Tomaten über einen längeren Zeitraum eingeköchelt wird. So kommt der volle Geschmack der Tomaten in der Sauce.

Das Sugo kann man prima vorkochen und die Zucchininudeln dann am Tag des Verzehrens frisch drehen.

Mein Tipp: Ich koche die Zucchininudeln nicht, da ich sie lieber knackig mag und nutze einfach die heiße Sauce, dass die Nudeln noch gar ziehen.

Zutaten:

  • Bio-Rinderhackfleisch
  • Tomaten, kleingeschnitten
  • Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • Italienische Gewürze wie Oregano

Zubereitung:

  • Das Hack in der Pfanne in etwas Öl anbraten, dann die Tomaten und die italienischen Gewürze zufügen und bei kleiner Hitze alles einköcheln lassen.
  • Mit dem Spiralschneider die Zucchininudeln drehen.
  • Kurz vor Ende der Einkochzeit die Frühlingszwiebeln untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zucchininudeln in einem tiefen Teller anrichten und das heiße Sugo darüber geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s